0 171-410 29 98

„Um klar zu sehen,
reicht oft ein Wechsel der Blickrichtung.“

(Antoine de Saint-Exupéry)

Transpersonale Kinesiologie

Kinesiologie setzt sich aus den Worten

Kinesis » Bewegung
Logos » Lehre

zusammen.

Auf den Menschen übertragen bedeutet dies, dass alle diese Aspekte (Körper, Geist, Seele und Spiritualität) im Fluss sein sollen.

Somit hat die Kinesiologie einen ganzheitlichen Ansatz; es werden all diese Aspekte, in einer kinesiologischen Balance miteinbezogen d.h. die körperlichen, die geistigen, die seelischen und die spirituellen Anteile im Menschen.

Die Transpersonale Kinesiologie wurde von Ulrike Sawert entwickelt. Dieses Konzept der Kinesiologie vereint Verfahren aus den unterschiedlichsten Kinesiologie Richtungen, dadurch habe ich viele Einblicke und vielfältige Anwendungsmöglichkeiten zur Verfügung.

Pädagogisches-beratendes Modell

Um meiner Meinung nach, die bestmögliche Wirkung zu erhalten, arbeite ich im pädagogisch-beratenden Modell. Das bedeutet der Klient/in handelt eigenmotiviert und selbstverantwortlich für sich und sein Leben. Dieses Bewusstsein, dass er/sie allein dafür verantwortlich ist, ist wichtig für die Zielformulierung und das Erreichen des Zieles. Ich, als Kinesiologin, begleite den Prozess mit meinem Wissen und meinen Methoden.

Muskeltest

Mit Hilfe des Muskeltests ist eine Kommunikation auf allen Ebenen möglich. Der Muskeltest gibt an, ob das bestmögliche Ziel gefunden wurde und welche Hilfen der Klient/in benötigt, um sein Ziel zu erreichen. Sollte der Klient/in Muskelschwäche haben oder zu jung sein für einen Test, gibt es die Möglichkeit, dass jemand an seiner Stelle getestet wird. Daher ist die Kinesiologie für alle Altersstufen geeignet.

Balance

Eine Balance dauert 1 – 1,5 Stunden. Innerhalb dieser Zeit gibt es ein intensives Gespräch über das Anliegen und das sich daraus resultierende Ziel. Um die bestmögliche Wirkung zu haben, sollte das Ziel ausschließlich positiv, aktiv, klar und energetisch formuliert sein. Der Klient/in wird auf dieses Ziel balanciert, so dass er/sie in der Lage ist sein Ziel zu erreichen. Ich als Kinesiologin begleite diesen Prozess.

Das Konzept ist geeignet für alle Menschen, die sich darauf einlassen wollen und bereit sind für eine Veränderung selbstständig etwas zu tun.

Es werden alle denkbaren Lebensbereiche abgedeckt und die Kinesiologie wirkt sich positiv aus auf:

Für Kinder besonders auf:

MFL - Morphisches Feld lesen

Ein weiteres Angebot ist im Morphischen Feld lesen. Rupert Sheldrake hat sich sehr intensiv damit beschäftigt. Er ist der Meinung, dass alles Lebende miteinander energetisch vernetzt ist, so können Tiere und Pflanzen in der Lage sein auf große Entfernungen miteinander zu kommunizieren, auch wir Menschen. Es ist unsere Intuition.

In diesem Energiefeld ist alles gespeichert woher wir kommen, was wir mitgebracht haben, was wir erlebt haben. Durch unsere kopfgesteuerte Welt haben wir den Zugang zu diesem Feld verloren, oder wollen unserer Intuition nicht glauben. Sie trügt nie, sie sagt die Wahrheit und ist sehr achtsam mit uns.

An das Feld können alle Fragen gestellt werden. Die Weisheit und das Wissen ist unermesslich. Es hilft in schwierigen Lebenssituationen oder Entscheidungsphasen, allerdings liegt die Verantwortung was wir daraus machen ganz bei uns selbst.

Der Leser benötigt das Einverständnis des zu Lesenden, so dass Informationen aus dem Feld freigegeben werden. Das Feld gibt auch nur soviel Informationen frei, wie wir in diesem Moment verkraften können. Es ermöglicht uns einen direkten Zugang zu Geschehnissen, um diese positiv aufzulösen. Es ist eine schöne und sanfte Technik für unsere positive Weiterentwicklung.

Haftungsausschluss: Die Begleitende Kinesiologie stellt keine Heilkunde dar und ist kein ausreichender Ersatz für medizinische oder psychotherapeutische Behandlungen. Sie ist als Gesundheits- und Lebensberatung zu verstehen und dient nicht der Behandlung und Heilung von Krankheiten. Bei gesundheitlichen Beschwerden oder Krankheiten sollte daher eine medizinische oder psychotherapeutische Behandlung, also die Hilfe eines Arztes, Heilpraktikers oder Psychotherapeuten in Anspruch genommen werden.